Datenschutz

Wir gehen achtsam mit Deinen Daten um.

Datenschutz ist für die Time-2-Explore GmbH ein sehr wichtiges Thema, daher möchten wir Dich hier aufklären, was mit Deinen personenbezogenen Daten bei einem Webseitenbesuch auf unserer Seite und/oder der Inanspruchnahme unserer angebotenen Leistungen passiert. Wir möchten Dich informieren welche personenbezogenen Daten wir zu welchen Zwecken und in welchem Umfang verarbeiten und Dich über Deine Rechte in diesem Zusammenhang aufklären.

Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist:

Time-2-Explore GmbH

Vertreten durch die Geschäftsführerinnen:
Sophie Beckmann & Lena Otte

Guerickeweg 55 I 48159 Münster

Mail: info@time-2-explore.de

Tel.: +49 251 1234567

Impressum: www.time-2-explore.de

Welche Arten von Daten werden verarbeitet?

Die nachfolgende Übersicht fasst die Arten der verarbeiteten Daten und die Zwecke ihrer Verarbeitung zusammen und verweist auf die betroffenen Personen (Art. 4 Nr. 1 der Verordnung (EU) 2016/679) hin.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen).
  • Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen).
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern).
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten).
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie).
  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie).

Kategorien betroffener Personen

  • Beschäftigte (z.B. Angestellte, Bewerber, ehemalige Mitarbeiter).
  • Geschäfts- und Vertragspartner.
  • Nutzer (z.B. Webseitenbesucher, Nutzer von Onlinediensten).
  • Teilnehmer

Zwecke der Datenverarbeitung

  • Bereitstellung unseres Onlineangebotes und Nutzerfreundlichkeit.
  • Büro- und Organisationsverfahren.
  • Kontaktanfragen und Kommunikation.
  • Profile mit nutzerbezogenen Informationen (Erstellen von Nutzerprofilen).
  • Reichweitenmessung (z.B. Zugriffsstatistiken, Erkennung wiederkehrender Besucher).
  • Konversionsmessung (Messung der Effektivität von Marketingmaßnahmen),
  • Sicherheitsmaßnahmen.
  • Erbringung vertragliche Leistungen und Kundenservice.
  • Verwaltung und Beantwortung von Anfragen.

Welche Daten wir aufgrund der DSGVO verarbeiten dürfen

Im Folgenden erhältst Du eine Übersicht der Rechtsgrundlagen der DSGVO, auf deren Basis wir personenbezogenen Daten verarbeiten. Wir bearbeiten diese nur, wenn Du uns eine Einwilligung nach Art 6. Abs. 1 lit. a. DSGVO oder aber die Verarbeitung durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Folgend sind die zutreffenden Artikel aufgeführt:

Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO)

Die betroffene Person hat ihre Einwilligung in die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten für einen spezifischen Zweck oder mehrere bestimmte Zwecke gegeben.

Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO)

Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen.

Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO) 

Die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt.

Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO) 

Die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.

Datenverarbeitung bei externen Dienstleistern

Wir nutzen zur Erbringung unserer Leistungen externe Drittanbieter. In diesen Fällen gelten im Verhältnis zwischen den Nutzern und den Anbietern die Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise der jeweiligen Drittanbieter. Diese haben wir sorgfältig ausgesucht und mit dem jeweiligen Anbieter einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen, somit sind sie an unsere Weisungen gebunden. Welche Anbieter wir nutzen, erklären wir untenstehend im Detail passend zu den einzelnen Themen.

Datenverarbeitung in Drittländern

Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben.

Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, vertraglichen Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, beim Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlicher internen Datenschutzvorschriften verarbeiten (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: Mehr Informationen findest Du hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de.

Deine Rechte als betroffene Person

Dir stehen als betroffene Person nach der DSGVO verschiedene Rechte zu, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 21 DSGVO ergeben:

Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden die Dich betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast Du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widerrufsrecht bei Einwilligungen

Du hast das Recht, erteilte Einwilligungen jederzeit zu widerrufen.

Auskunftsrecht

Du hast das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Dich betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.

Recht auf Berichtigung

Du hast entsprechend den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Dich betreffenden Daten oder die Berichtigung der Dich betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.

Recht auf Löschung und Einschränkung der Verarbeitung

Du hast nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, zu verlangen, dass Dich betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, Dich betreffende Daten, die Du uns bereitgestellt hast, nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu fordern.

Beschwerde bei Aufsichtsbehörde

Du hast unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO), insbesondere in dem Mitgliedstaat Deines gewöhnlichen Aufenthaltsorts, Deines Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Vorgaben der DSGVO verstößt.

Erbringung vertraglicher Leistungen und Kundenservice

Wir verarbeiten die Daten unserer Vertrags- und Geschäftspartner, z.B. Kunden, Auftraggeber und Interessenten (im Folgenden “Vertragspartner” genannt) im Rahmen von vertraglichen und vergleichbaren Rechtsverhältnissen sowie damit verbundenen Maßnahmen und im Rahmen der Kommunikation mit den Vertragspartnern (oder vorvertraglich), z.B., um Anfragen zu beantworten.

Diese Daten verarbeiten wir zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten, zur Sicherung unserer Rechte und zu Zwecken der mit diesen Angaben einhergehenden Verwaltungsaufgaben sowie der unternehmerischen Organisation. Die Daten der Vertragspartner geben wir im Rahmen des geltenden Rechts nur insoweit an Dritte weiter, als dies zu den vorgenannten Zwecken oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten erforderlich ist oder mit Einwilligung der betroffenen Personen erfolgt (z.B. an beteiligte Telekommunikations-, Transport- und sonstige Hilfsdienste sowie Subunternehmer, Banken, Steuer- und Rechtsberater, Zahlungsdienstleister oder Steuerbehörden).

Zusätzlich verarbeiten wir die Daten unserer Vertragspartner, um ihnen die Auswahl, den Erwerb bzw. die Beauftragung der gewählten Leistungen sowie verbundene Tätigkeiten als auch deren Bezahlung und Erbringung zu ermöglichen. Die erforderlichen Angaben sind als solche im Rahmen des Vertragsschlusses gekennzeichnet und umfassen die zur Leistungserbringung und Abrechnung benötigten Angaben sowie Kontaktinformationen, um etwaige Rücksprachen halten zu können.

Büro- und Organisationsverfahren – One Drive for Business

Um unsere Büro- und Organisationsverfahren zu organisieren, nutzen wir Teile der Microsoft 365 Suite. Zweck der Datenspeicherung ist es unsere Dokumente und Kalender zu speichern und zu verwalten, den E-Mail-Versand und die Erstellung von Tabellenkalkulationen und Präsentationen zu ermöglichen, den Austausch von Dokumenten, Inhalten und Informationen mit unseren Interessenten, Kunden und Mitarbeitern zu organisieren und zu optimieren.

Hierzu werden personenbezogene Daten verarbeitet und auf einem Microsoft-Server in Deutschland gespeichert, soweit diese Bestandteil unserer Kommunikationsaktivitäten sind oder von uns, wie in unserer Datenschutzerklärung erläutert, verarbeitet werden. Zu diesen Daten können insbesondere Stammdaten und Kontaktdaten der Nutzer, Daten zu Vorgängen, Verträgen, sonstigen Prozessen und deren Inhalte gehören.

Verschlüsselung aller Daten in der Cloud

Um die Daten optimal vor unbefugten Zugriffen zu schützen, benutzen wir die Verschlüsselungssoftware Boxcryptor der Firma Secomba GmbH, Werner-von-Siemens-Str. 6, 86159 Augsburg. Die Software hat keinen Zugriff auf personenbezogene Daten von Dir. Es werden ausschließlich die für die Verschlüsselung erforderlichen Daten, insbesondere die öffentlichen und privaten Schlüssel beim Drittanbieter gespeichert (die privaten Schlüssel in verschlüsselter, für Secomba nicht entschlüsselbarer Form). Die vorstehend genannten Daten werden ausschließlich verwendet, um die Nutzung von Boxcryptor zu ermöglichen.

Alle vertraulichen Informationen, die der Boxcryptor Key-Server speichert, sind entweder verschlüsselt (wie etwa private RSA-Schlüssel) oder anderweitig geschützt (wie etwa Passwort-Hashes).

Audio- und Videokonferenzen und Durchführung von Abenteuern

Zusätzlich benutzen wir für unsere Abenteuer (Erbringung der vertraglichen Leistungen) und für die generelle Kommunikation mit unseren Interessenten und Kunden das Video- und Audiokonferenztool Microsoft Teams. Sollten wir in Zukunft noch weitere Anbieter auf Deinen Wunsch hin nutzen beachten wir die gesetzlichen Vorgaben.

Bei der Anmeldung und der Teilnahme an einem Abenteuer oder einer Audio- und Videokonferenz werden folgende personenbezogene Daten der Teilnehmer erhoben: Daten zur Person (Vorname, Nachname), Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Zugangsdaten (Zugangscodes oder Passwörter), Profilbilder, Angaben zur beruflichen Stellung/Funktion und die IP-Adresse des Internetzugangs.

Der genaue Umfang der Verarbeitung hängt davon ab, welche Daten im Rahmen einer konkreten Veranstaltung gefordert werden und welche optionalen Daten von den Teilnehmern geteilt werden. Neben der Durchführung der Abenteuer und Konferenzen, können die personenbezogenen Daten durch Microsoft zu Sicherheitszwecken oder Leistungsoptimierungen verarbeitet werden.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen),
  • Zahlungsdaten (z.B. Bankverbindungen, Rechnungen, Zahlungshistorie),
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern),
  • Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen),
  • Vertragsdaten (z.B. Vertragsgegenstand, Laufzeit, Kundenkategorie),
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten),
  • Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Rechtsgrundlage

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO),
  • Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO),
  • Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO),
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter

HostPress GmbH

Hosting Anbieter, Bahnhofstraße 34, 66571 Eppelborn,
Webseite: https://www.hostpress.de/,
Datenschutzerklärung: https://www.hostpress.de/datenschutz/

Secomba GmbH

Verschlüsselungsanbieter, Werner-von-Siemens-Str. 6, 86159 Augsburg,
Webseite: https://www.boxcryptor.com/de/,
Datenschutzerklärung: https://www.boxcryptor.com/de/privacy-policy/

Microsoft Corporation

Software as a Service- Anbieter, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA,
Webseite: https://www.microsoft.com/de-de,
Datenschutzerklärung Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement, https://privacy.microsoft.com/de-de,
Datenschutzerklärung Microsoft Teams: https://docs.microsoft.com/de-de/microsoftteams/teams-privacy,

Bereitstellung der Webseite

Um unser Onlineangebot sicher und effizient bereitstellen zu können, nehmen wir die Leistungen von dem Webhosting-Anbieter „HostPress GmbH“ in Anspruch. Zweck der Datenspeicherung hier ist es die Bereitstellung unserer Webseite zu gewährleisten und diese so nutzerfreundlich wie möglich zu gestalten.

Die Hostpress GmbH erstellt bei jedem Zugriff auf den Server sogenannte Serverlogfiles, die zum einen für die Sicherheit, z.B. einer Serverüberlastung, oder zum anderen für die Stabilität des Servers, z.B. durch die Messung der Auslastung des Servers, dienen. Hierfür ist die Speicherung Deiner IP-Adresse notwendig, nur so kann die Webseite einwandfrei auf Deinem Rechner angezeigt werden. Für die Dauer der Sitzung werden demgemäß folgende Daten in den Serverlogfiles gespeichert: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Webseitenbesuchs, Inhalt der Webseite, Zugriffsstatus (http Status), Webbrowsertyp, Betriebssystem des Nutzers, Sprache und Version des Browsers.

Verlinkungen auf Webseiten Dritter

In unserer Lernwelt sind Links auf externe Webseiten, z.B. YouTube, vorhanden. Auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten beim Besuch dieser externen Webseiten oder auf die Gestaltung der externen Webseiten haben wir keinen Einfluss. Es gilt die Datenschutzerklärung der verwiesenen Webseite.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen),
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten),
  • Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Rechtsgrundlage

  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter

HostPress GmbH

Hosting Anbieter, Bahnhofstraße 34, 66571 Eppelborn,
Webseite: https://www.hostpress.de/
Datenschutzerklärung: https://www.hostpress.de/datenschutz/

Kontaktanfragen und Kommunikation

Damit Du mit uns Kontakt aufnehmen kannst (z.B. per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon), werden die Angaben von Dir (der anfragenden Personen) verarbeiten, soweit dies zur Beantwortung der Kontaktanfragen und etwaiger angefragter Maßnahmen erforderlich ist.

Zweck der Datenspeicherung ist die Beantwortung und Verarbeitung der Kontaktanfragen im Rahmen von vertraglichen oder vorvertraglichen Beziehungen zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Beantwortung von (vor)vertraglichen Anfragen.

Für die Erstellung unserer Kontaktformulare, sowie die Beantwortung und Verarbeitung der Kontaktanfragen, nutzen wir den externen Anbieter Monday.com Ltd. Die Monday.com Ltd bietet eine Projektmanagementsoftware an, mit der wir unsere Kontaktformulare und die weitere Bearbeitung der Kontaktanfragen verwalten können, daher haben wir mit ihnen einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen. In diesem Zusammenhang speichert Monday.com Ltd die personenbezogenen Daten, die in das Kontaktformular eingegeben werden.

Die Monday.com Ltd. hat seinen Hauptsitz in Israel, einer Gerichtsbarkeit, die nach Ansicht der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau für die personenbezogenen Daten der Einwohner der EU-Mitgliedstaaten bietet. Obwohl die Datenschutzgesetze von Land zu Land unterschiedlich sein können, verpflichten sich monday.com, seine Tochtergesellschaften und Serviceprovider dazu, personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzrichtlinie, den üblichen Industriestandards und solchen angemessenen gesetzlichen Mechanismen und Vertragsbedingungen zu schützen, die einen angemessenen Datenschutz erfordern, ungeachtet etwaiger geringerer gesetzlicher Anforderungen, die in dem Land gelten, aus dem diese Daten stammen.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen),
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern),
  • Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen),
  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten),
  • Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Rechtsgrundlage

  • Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO),
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter

Monday.com Limited

Projektmanagementsoftwareanbieter, 52 Menachem Begin Road, Tel Aviv 6713701, Israel
Webseite: https://monday.com/lang/de/
Datenschutz: https://monday.com/l/privacy/privacy-policy/ und
GDPR Policy: https://monday.com/l/privacy/monday-com-is-gdpr-ready/

Nutzerkonto

Im Rahmen unseres Abonnements wird für jeden Nutzer (sog. Entdecker) ein Nutzerkonto (sog. Entdeckerkonto) angelegt. Die Nutzer können sich so mit ihren persönlichen Zugangsdaten in unser System einloggen und unsere Leistungen in Anspruch nehmen. Die Konten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden.

Zweck der Datenerhebung bei der Erstellung von Entdeckerkonten ist die Erbringung unserer vertragliche Leistungen und die Gewährleistung einer sicheren Nutzung dieser Konten. Um Dich und Deine Konten vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung zu schützen und eine Anmeldung für das jeweilige Entdeckerkonto zu ermöglichen, speichern wir die personenbezogenen Daten auf einem Server des externen Anbieters HostPress GmbH. Der Anbieter speichert diese Daten auf einem Server in Deutschland. Dadurch stellen wir sicher, dass die Vorschriften und Standards der DSGVO eingehalten werden, demzufolge haben wir mit der HostPress GmbH einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen.

Folgende Daten sind erforderliche Pflichtdaten für die Bereitstellung des Entdeckerkontos und zur Erfüllung der vertraglichen Pflicht notwendig: die IP-Adresse, der Vor- und Nachnahme des Nutzers als Nutzername, die geschäftliche E-Mail-Adresse und das persönliche Passwort des Nutzers. Ohne diese Daten können wir kein Konto erstellen.

Löschung des Entdeckerkontos nach der Kündigung

Nach der Kündigung sind wir verpflichtet alle Daten im Zusammenhang mit dem dazugehörigen Konto unwiderruflich zu löschen. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben davon unberührt.

Der Nutzer darf nach der Kündigung und vor dem Vertragsende alle Daten selbst sichern. Wir sind dazu nicht verpflichtet.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Login-Informationen (Nutzername, Passwort sowie eine E-Mail-Adresse).
  • Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen),
  • Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern),
  • Inhaltsdaten (z.B. Eingaben in Onlineformularen),
  • Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Rechtsgrundlage

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO)
  • Vertragserfüllung und vorvertragliche Anfragen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b. DSGVO),
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO).

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter

HostPress GmbH

Hosting Anbieter, Bahnhofstraße 34, 66571 Eppelborn,
Webseite: https://www.hostpress.de/,
Datenschutzerklärung: https://www.hostpress.de/datenschutz/

Verwendung von Cookies

Cookies sind kleine Textdateien, die im Internetbrowser auf Deinem Computer oder Mobilgerät gespeichert werden. In der Textdatei wird eine charakteristische Zeichenreihenfolge gespeichert, mit der eine eindeutige Identifizierung Deines Browsers bei einem erneuten Besuch auf unserer Webseite möglich ist. Daher verwendet unsere Webseite diese Cookies, damit wir sicherstellen können, dass unsere Webseite einwandfrei funktioniert, sie sicher betrieben wird, wir unsere Marketingaktivitäten kontinuierlich optimieren und wir Dir und unseren anderen Besuchern, Kunden und Benutzern eine optimale Benutzererfahrung anbieten können.

Welche Arten von Cookies wir verwenden

Einwilligung für Cookies

Besuchst Du unsere Webseite zum ersten Mal informieren wir Dich über die Verwendung all unserer Cookies und überlassen Dir, im Falle nicht notwendiger Cookies, die Wahl, welche wir zusätzlich verwenden dürfen. Da diese Cookies personenbezogene Daten verarbeiten können, benötigen wir Deine aktive Einwilligung, um diese Analysen auch durchführen zu können.

Um diese Einwilligung zu erfragen und zu speichern benutzen wir die Cookie-Consent Software von CookieYes Limited, 3 Warren Yard, Wolverton Mill, Milton Keynes, England, MK12 5NW, United Kingdom. Die Software aktiviert ein notwendiges Cookie auf unserer Webseite, um die Einwilligung für die Nutzung bestimmter Cookies auf Deinem Gerät einzuholen und DSGVO-konform zu dokumentieren. Es werden drei Cookies, entsprechend unserer drei Cookie-Arten, auf der Webseite gespeichert, um die Einwilligungen bzw. deren Widerruf zur Nutzung zu speichern, solange bis Du sie selbst löscht oder uns zur Lösung aufforderst oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Die eventuell bestehenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bleiben davon unberührt.

Beim Besuch unserer Webseite, werden somit folgende personenbezogene Daten an CookieYes übertragen: IP-Adresse, Informationen über den Browser und das genutzte Endgerät, der Zeitpunkt des Besuchs auf der Webseite und wie lange man auf der Webseite verweilt hat. CookieYes Ltd. sammelt jedoch keine persönlich identifizierbaren Informationen von unserer Webseite. Der Einsatz von CookieYes Ltd. erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen für den Einsatz von Cookies einzuholen.

Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out) für Cookies

Durch die Änderung der Einstellungen in Deinem Browser kannst Du die Übertragung von Cookies einschränken oder völlig deaktivieren. Auch kannst Du bereits gespeicherte Cookies selbst löschen. Jedoch besteht dann die Möglichkeit, dass nicht mehr alle Funktionen unsere Webseite genutzt werden können. So hast Du jederzeit die volle Kontrolle über die Verwendung der zusätzlichen Cookies.

Auch verweisen wir auf die Datenschutzhinweise unserer jeweiligen Anbieter und deren Opt-Out Möglichkeiten. Solltest Du keine expliziten Widerspruchsmöglichkeiten finden, gibt es zum einen die Möglichkeit Cookies in den eigenen Browsereinstellungen zu blockieren. Jedoch können dann Funktionen unseres Onlineangebots nicht vollumfänglich funktionieren.

Wir empfehlen daher zusätzlich die folgenden Opt-Out-Möglichkeiten, die zusammenfassend auf jeweilige Gebiete gerichtet angeboten werden:

Um mehr über Cookies und ihre Verwendung im Internet zu erfahren, können Sie die folgenden Websites nutzen: www.allaboutcookies.org

Arten der verarbeiteten Daten

  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten),
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Rechtsgrundlage

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO)
  • Rechtliche Verpflichtung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO),
  • Berechtigte Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO)

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter

CookieYes Limited

3 Warren Yard, Wolverton Mill, Milton Keynes, England, MK12 5NW, United Kingdom,
Webseite: https://www.cookieyes.com/,
Datenschutzerklärung: https://www.cookieyes.com/privacy-policy/.

Web Analytics und Tracking

Um die Besucherströme auf unserer Webseite analysieren zu können, benutzen wir Google Analytics (mit Anonymisierungsfunktion), einen Tracking-Dienst der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, California 94043, USA. So können wir erkennen, zu welcher Zeit die Webseite die meisten Besucher hat und welche Inhalte nachgefragt werden. Dadurch können wir die Webseite besser an die Bedürfnisse unserer Besucher anpassen.

Neben der Webanalyse können wir auch Testverfahren einsetzen, um z.B. unterschiedliche Versionen unseres Onlineangebotes oder seiner Bestandteile zu testen und optimieren

Auch können wir Profile mit nutzerbezogenen Informationen, wie betrachtete Inhalte, besuchte Webseiten und dort genutzte Elemente erstellen. Zusätzlich bekommen wir Zugang zu technischen Angaben, wie der verwendete Browser, das verwendete Computersystem sowie Angaben zu Nutzungszeiten. Sofern Nutzer in die Erhebung ihrer Standortdaten eingewilligt haben, können je nach Anbieter auch diese verarbeitet werden. Diese Daten und Nutzerprofile werden in einer Cookie-Datei gespeichert und, sobald sie für die Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden oder aber nach spätestens zwölf Monaten gelöscht.

Wir verwenden dafür pseudonyme Cookies, um wiederkehrende Besucher zu erkennen und so genauere Analysen zur Nutzung unserer Webseite zu erhalten. Hierfür verwenden wir über Google Analytics den Zusatz „_gat._anonymizeIp“. Mittels dieses Zusatzes wird die IP-Adresse des Nutzers von Google vor Übertragung in die USA gekürzt und anonymisiert, wenn der Zugriff auf unsere Webseite aus einem Mitgliedstaat der Europäischen Union oder aus einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum erfolgt.

Möchtest Du die Nutzung dieser Cookies nicht erlauben, kannst Du den Haken in unserem Abfrageprozess entsprechend setzen, dann findet keine Analyse Deiner Nutzungsdaten statt. Auch kannst Du Dir unter folgendem Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) ein Opt-Out-Cookie auf Deinen PC laden und installieren. Dieses Cookie verhindert, dass Deine Daten in Zukunft beim Besuch unserer Webseite von Google Analytics erfasst werden. Solltest Du zufällig dieses Cookie löschen, musst Du es erneut aktivieren, sonst werden Deine Daten wieder von Google Analytics erfasst.

Google Web Fonts

Um eine nutzerfreundliche, einheitliche und optisch verbesserte Darstellung unserer Webseite zu gewährleisten, nutzen wir auf unserer Webseite „Google Web Fonts“, einen Dienst der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, Barrow St, Dublin 4, Irland.

Beim Aufruf unserer Webseite wird von Deinem Webbrowser diese Schriftart in den Browsercache geladen, so können die Texte und die Schriftart auf Deinem Computer optimal angezeigt werden. Durch das Laden dieser Schriftart wird eine Verbindung zu den Servern von Google aufgebaut und Google speichert, dass Du mit Deiner IP-Adresse unsere Webseite aufgerufen hast. Sollte Dein Computer diese Schriftart nicht unterstützen, wird eine Standardschrift angezeigt.

Arten der verarbeiteten Daten

  • Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten),
  • Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Rechtsgrundlage

  • Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a. DSGVO)

Eingesetzte Dienste und Diensteanbieter

Google Analytics

Onlinemarketing, Reichweitenmessung und Webanalyse;
Dienstanbieter: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, Mutterunternehmen: Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA;
Website: https://marketingplatform.google.com/intl/de/about/analytics/;
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy.
Widerspruchsmöglichkeit (Opt-Out): Opt-Out-Plugin: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de,
Einstellungen für die Darstellung von Werbeeinblendungen: https://adssettings.google.com/authenticated.

Google Ireland Limited

Datenlöschung und Speicherdauer

Wir löschen die personenbezogenen Daten, sobald der Zweck ihrer Erhebung entfällt. Im Falle des Besuchs unserer Webseite ist dies, wenn Du die Sitzung verlässt. Die Serverlogfiles werden dann spätestens nach sieben Tagen beim Hosting Anbieter gelöscht. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Webseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

Zusätzlich ist eine längere Speicherung Deiner Daten möglich, wenn wir durch nationale oder europäische Vorschriften daran gebunden werden. Beispiele sind Daten, die aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen aufbewahrt werden müssen oder deren Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. Eine Sperrung oder Lösung dieser Daten erfolgt dann, wenn die in den jeweiligen Vorschriften vorgeschriebene Speicherfrist abläuft oder aber die Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung nicht mehr benötigt werden.

Sofern die Daten nicht gelöscht werden, weil sie für gesetzlich zulässige Zwecke erforderlich sind, sperren wir die Daten, sodass wir sie nur für die gesetzlich erlaubte Aufbewahrung nutzen können. Hier nutzen wir Deine IP-Adresse und verfremden sie so, dass eine personelle Zuordnung nicht mehr möglich ist. Daten, die uns im Rahmen eines Auftrags durch den Vertragspartner offengelegt wurden, löschen wir entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

Änderung und Aktualisierung der Datenschutzerklärung

Wir passen unsere Datenschutzerklärung regelmäßig an, daher möchten wir Dich bitten Dich hier auch kontinuierlich über Änderungen zu informieren. Sollten wir für eine Änderung unserer Datenverarbeitung Deine Einwilligung benötigen, informieren wir Dich natürlich proaktiv.

Scroll to Top